Startseite | Impressum | Kontakt

Pizzas

Pizza Maison

Zutaten für den Teig

500 g
20 g
1/2 dl
1/2 dl
2 dl
20 g
Dinkelmehl (Ur-Dnkel oder hell)
Hefe
Olivenöl
Wein
Wasser
Salz

Zutaten Garnitur

4-6

1
1/2
1
Scheiben Schinken (kann durch Thon ersetzt werden)
Arabbiata Sauce (z.B. Barilla)
Pepperoni
Kugel Mozzarella
Basilikum Blättchen frisch oder gedörrt
Eventuell 1 Zwiebel oder Knoblauch
Teig:
Hefe in ein bisschen Wasser auflösen und mit Mehl mischen.
Wasser, Wein, Olivenöl und Salz dazugeben und zu einem schönen glatten Teig verkneten.

Den Teig mit einem Tuch bedecken und an einen warmen Ort, ohne Zugluft eine Stunde gehen lassen. Vielleicht auch mehr, das hängt immer von der Zimmertemperatur ab.
Jedenfalls muss er doppelt so gross werden.

Dan wellt man oder zieht den Teig mit den Händen rund oder oval etwa 1 cm dick aus und legt ihn auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Garnitur:
Auf den Teigboden streicht man etwa 4 Löffel von der Arabbiata Sauce.
Den in Würfelchen geschnittenen Schinken (Thon) darauf verteilen, dann mit den Kräutern besträuen und zuletzt verzupft man die Mozzarella in kleine Flocken und verteilt sie oben drauf.

Die Pizza ca. 10 bis 20 Minuten im 240 C° heissen Ofen backen, kommte immer darauf an wie dick Sie den Teig ausgewellt haben. Je dicker je länger braucht er.

Die Garnitur können Sie natürlich unendlich variieren, die Einen mögens mit Ananas, die Andern mit Zwiebeln oder Knoblauch.

Pizza ohne Käse

Zutaten

1
4 Sch
4 SL
4
1 KL
1 MS
Dinkelteig (für Blech 28 cm)
Schinken
Tomatensauce (Arabbiata)
getrocknete Tomaten
ital. Kräutermix oder Basilikum (frisch)
Pepperoncini (Pulver)
Falls man Arabbiatasauce nimmt, braucht man kein Pepperoncinipulver dazumischen.
Ofen auf 200C° vorheizen.
Teig mit Backpapier ins Kuchenblech legen.
Den Schinken und die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit Tomatensauce und Kräuter mischen.
Das ganze auf den Teig verteilen und
25-30 Minuten backen.

Mit einem feinen Salat servieren!

Gemüsetarte à la Ruth

Zutaten

1
1
2 dl
500 g
Dinkelteig (für Blech 28 cm)
Ei
Sojamilch oder Gemüsebouillon ohne Fett
gemischtes Gemüse (frisch oder tiefgekühlt)

z.B. Rübli, Sellerie, Lauch, Pepperoni, Zucchetti, Zwiebeln etc.
Teig mit Backpapier ins Kuchenblech legen.
Gemüse waschen (schälen) und in kleine Stücke schneiden.
Dann diese im Dampfkochtopf oder im Bouillon 10 Minuten garen, erkalten lassen, gut abtropfen und dann auf dem Teig verteilen.
(die Bouillon kann aufgehoben, tiefgekühlt und für Suppen verwendet werden)

Ei mit Sojamilch oder Bouillon verguirlen und mit wenig Muskatnuss / Pfeffer / Pepperoncini und frischen Kräutern, nach belieben würzen.

Ofen 10 Minuten auf 200 C° vorheizen und die Tarte 25-30 Minuten in der Mitte des Ofens backen.
Tip:
Die Bouillon kann aufgehoben, tiefgekühlt und für Suppen verwendet werden.



Mit einem schönen Salat serviert ist das eine gute, leichte Mahlzeit!

Ruth`s Lauchtarte für 3-4 Personen

Zutaten

1
5-6
500 g
2
2 dl
1/2 L
runder Dinkelteig (Coop)
Scheiben Schinken (oder Speck)
Lauch (ganze Stangen weiss und grün)
Eier
Gemüsebouillon ohne Fett (z.B. Oswald)
Wasser, leicht gesalzen
wenig Muskatnuss geriebenen, Pfeffer
Teig mit Backpapier ins Kuchenblech legen.
Mit der Gabel ein paar mal einstechen. Schinkenscheiben (oder Speck) darauf legen.
Den Lauch halbieren, gut waschen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Kurz in siedendem Salzwasser blanchieren.
Gut abtropfen lassen.
Dann den Lauch auf dem Schinken verteilen.
Eier und Bouillon (oder Milch) verquirlen, würzen und über den Lauch giessen.
35 Minuten im auf 200 C° vorgeheizten Ofen backen.
Tip:
Anstelle von Bouillon kann auch Milch, Soja- oder Reismilch verwendet werden.



Mit Salat serviert ergibt sich ein perfektes, leichtes Essen.